Telefon 089 - 54 54 79 60
Mobil     0177 - 40 77 230
anfrage@parkett-broker.de

Impressum  admin  

Wie finde ich den für mich richtigen Holzboden?

Man unterscheidet in der Regel zwischen Fertigparkett oder Massiv-Parkett.

Massivparkett besteht nur aus einer Holzart und wird meist mit einer rohen grob vorgeschliffenen Oberfläche großflächig auf dem Untergrund verklebt. Danach wird die Oberfläche geschliffen, gespachtelt. Erst danach kann das Holz lackiert oder geölt werden. Aufgrund des hohen Arbeitsaufwands sind die Kosten für alle Arbeitsschritte sehr hoch.

Arten von Massivparkett:

  • Massivdielen
  • Stabparkett
  • Lamparkett
  • Mosaikparkett
  • Industrieparkett / Hochkanlamelle


Vorteile von Massivparkett:

  • Höhere Nutzschicht für Renovierung

Nachteile von Massivparkett:

  • Meist höherer Gesamtpreis (Material mit Verlegeung)
  •  Stärkeres Arbeiten des Holzes (evtl. Schüsselungen, ungenauer)
  • Neigt zu mehr und größeren Fugen
  • Für Fussbodenheizung meist ungeeignet
  • Verschwendung von Nutzholz (Nutzschicht von 22mm Stabparkett beträgt ca. 7mm)
  • Längere Dauer des Einbaus, bedingt durch mehr Arbeitsschritte und aushärten der Hilfsstoffe
  • Muss fast immer verklebt werden


Fertigparkett besteht aus zwei oder drei Schichten die miteinander verklebt sind. Die Oberfläche ist meist bereits fertig lackiert oder fertig geölt. Das Schleifen der Oberfläche entfällt. Bei natürlich geölten Böden ist manchmal noch eine Einpflege von Naturöl vom Hersteller vorgeschrieben.

2-schicht-parkett: muß vollflächig verklebt werden

3-schicht-parkett: kann vollflächig verklebt werden, muß aber nicht, wird meist schwimmend auf Geh- und Trittschalldämmung verlegt und hat wie bei Laminat ein Klicksystem zur Leimfreien Verlegung

Arten von 2-Schicht Fertigparkett:

  • Einzelstab Normal (bis ca. 700mm Länge)
  • Zweistab
  • Maxistab (bis ca. 1000mm Länge)
  • Landhausdiele (bis ca. 1800mm Länge)


Arten von 3-Schicht Fertigparkett:

  • 3-Stab Schiffsboden (meist mit Klickverbindung, Nut/Feder auch möglich)
  • 2-Stab Schiffsboden
  • Landhausdielen (Länge 1 – 2m)

Vorteile von 3-Schicht Fertigparkett:

  • Schwimmende Verlegung möglich (bei 3-Schicht)
  • Einfache Verlegung, dadurch Einsparung von Verlegekosten bei Selbstverlegung
  • Kein Schleifen der Oberfläche notwendig da fertig lackiert oder geölt
  • Durch mehrschichtigen Aufbau mit Querlamellen ca. 50 % weniger Schwindung des Nutzholzes
  • Für Fussbodenheizung in der Regel geeignet (einige wenige Holzarten nicht geeignet)
  • Sehr schnelle Verlegung möglich
  • Sofort begehbar und Nutzung möglich (Einzug, Umzug)
  • Lackoberfläche deutlich strapazierfähiger durch werkseitigen Lackauftrag

Nachteile von Fertigparkett:

  • Meist geringere Nutzschicht wie bei Massivparkett
  • Höherer Gehschall bei schwimmender Verlegung
  • Knarrgeräusch beim Gehen möglich (in ca. 5 % der Fälle, Tritt oft auf bei Klickparkett auf unebenen Untergrund, bzw. mangelndem Estrichausgleich)
Navigation